Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Schwarze Löcher und ihre Abbildung

18. Januar 2020 / 20:30 - 22:00
kostenlos

1972 ist es gelungen, die Röntgenquelle Cygnus X-1 als Kombination eines Schwarzen Lochs (SL) und eines Riesensterns zu identifizieren. Seither wurden immer mehr Hinweise auf Schwarze Löcher gefunden. Kürzlich haben Wissenschaftler mit Hilfe von Radioteleskopen sogar das SL im Zentrum der Galaxie M87 im Virgo-Galaxiehaufen abgebildet. Man nimmt heute an, dass im Zentrum der meisten Galaxien ein massereiches SL sitzt. Die Rolle von Schwarzen Löchern bei der Galaxienbildung ist jedoch noch nicht geklärt. Da Schwarze Löcher als Endstadium von massereichen Sternen entstehen können, ist anzunehmen, dass es in der Milchstrasse sehr viele davon gibt. Ihre Erforschung hat Überraschungen, neue Erkenntnisse und Ideen hervorgebracht. Solange aber die Beziehung zwischen Gravitation und Quantenmechanik nicht geklärt ist, wird es nicht möglich sein, die Physik im Inneren eines Schwarzen Loches ganz zu verstehen. Im Vortrag werden die wichtigsten Arten und Eigenschaften von Schwarzen Löchern erläutert. Auch wird erklärt, wie das Bild von M87 zustande gekommen ist. Referent: Dr. Ueli Goetz, Riehen/BS

Details

Datum:
18. Januar 2020
Zeit:
20:30 - 22:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Engadiner Astronomiefreunde
Telefon:
+41 81 854 39 06
E-Mail:
medien@engadiner@astrofreunde.ch
Website:
http://www.engadiner-astrofreunde.ch

Veranstaltungsort

Sternwarte ACADEMIA Samedan, 7503 Samedan
Quadratscha 18
Samedan, 7503 Schweiz
+ Google Karte
Telefon:
+41 81 854 39 06
Website:
http://www.engadiner-astrofreunde.ch