Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen finden

Ereignisansichten Navigation

Januar 2020

Schwarze Löcher und ihre Abbildung

18. Januar 2020 / 20:30 - 22:00
Sternwarte ACADEMIA Samedan, 7503 Samedan, Quadratscha 18
Samedan, 7503 Schweiz

1972 ist es gelungen, die Röntgenquelle Cygnus X-1 als Kombination eines Schwarzen Lochs (SL) und eines Riesensterns zu identifizieren. Seither wurden immer mehr Hinweise auf Schwarze Löcher gefunden. Kürzlich haben Wissenschaftler mit Hilfe von Radioteleskopen sogar das SL im Zentrum der Galaxie M87 im Virgo-Galaxiehaufen abgebildet. Man nimmt heute an, dass im Zentrum der meisten Galaxien ein massereiches SL sitzt. Die Rolle von Schwarzen Löchern bei der Galaxienbildung ist jedoch noch nicht geklärt. Da Schwarze Löcher als Endstadium von massereichen…

Finde mehr heraus
kostenlos

Die letzten Nächte des Winterhimmels 2019

18. Januar 2020 / 22:00 - 23:30
Sternwarte ACADEMIA Samedan, 7503 Samedan, Quadratscha 18
Samedan, 7503 Schweiz

Das astronomische Sonnenjahr beginnt nicht am 1. Tag des kalendarischen Jahres, sondern am 21. März mit dem Frühling. 2020 ist ein Schaltjahr, der Schalttag ist am 29. Februar. Die Sonne erreicht deshalb den Frühlingspunkt bereits am 20. März, dem 1. Tag des astronomischen Sonnenjahres 2020. Die heutige Führung findet astronomisch gesehen noch im Winter 2019 statt. Markantes Sternbild des Winters ist der Orion. Er steht jetzt im Januar etwa 40° über dem Horizont im Süden. Vier helle Hauptsterne, Rigel, Saiph,…

Finde mehr heraus
kostenlos

Februar 2020

Die neue Milchstrasse

28. Februar 2020 / 19:30 - 21:00
Universität Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 71
Zürich, 8006 Schweiz

Die neue Milchstrasse Dr. Ortwin Gerhard, Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik, Garching  Abstract: Mittels Infrarotbildern lassen sich Sterne auch im staubverdeckten Inneren unserer Milchstrasse sichtbar machen. Der ESA Satellit GAIA vermisst Positionen und Geschwindigkeiten von mehr als einer Milliarde Sternen in unserer Galaxie dreidimensional und präzise. Jeder Stern wird während der Missionsdauer etwa 70mal beobachtet, um alle Sterne rekord-genau in ein gemeinsames astrometrisches Referenzsystem einordnen zu können. Aus diesem riesigen Datenschatz lassen sich viele Geheimnisse der Milchstrasse entschlüsseln. Heute wissen wir,…

Finde mehr heraus
kostenlos

März 2020

12. DSM – Deep Sky Meeting

13. März 2020 - 15. März 2020
Indelhausen, Indelhausen, Deutschland

Das Deep Sky Meeting ist ein Treffen von Visuellen Deep Sky Beobachtern und ATM'ler (Teleskopselbstbauer), das seit 2009 auf der Schwäbischen Alb stattfindet. In zwei Tagen werden Vorträge und Workshops zu diesen Themen angeboten. Näheres unter https://www.astromerk.de/dsm-informationen.html

Finde mehr heraus

Jost Bürgi und Georg Joachim Rheticus – Über zwei schier vergessene Genies aus unserer Gegend

20. März 2020 / 19:30 - 21:00
Universität Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 71
Zürich, 8006 Schweiz

Astronomische Gesellschaft Urania Zürich: Vorträge 2020 _________________________________________________________________________ Freitag 20. März 2020, 19:00 Uhr, Universität Zürich, Rämistrasse 71 Im Anschluss an die GV / Cüpli Apero. Raum wird später bekanntgegeben, siehe --> www.aguz.ch. Bildervortrag: Jost Bürgi und Georg Joachim Rheticus, Über zwei schier vergessene Genies aus unserer Gegend Dr. Philipp Schöbi, Feldkirch Abstract: Sein Arbeitgeber Wilhelm IV. von Hessen/Kassel nannte ihn einen zweiten Archimedes, Johannes Kepler verglich ihn in seiner Bedeutung mit Albrecht Dürer: Jost Bürgi (1552-1632) aus Lichtensteig im Toggenburg.…

Finde mehr heraus
kostenlos

Astronomietag 2020

28. März 2020

Thema:  Venus, Mond und die sieben Schwestern Wie jedes Jahr führt die Schweizerische Astronomische Gesellschaft (SAG) zusammen mit der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) in Deutschland am Samstag, 28. März 2020 wieder einen gemeinsamen Astronomietag durch. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.astronomie.ch/events/tagderastronomie.html. Sektionen, die eine Veranstaltung planen, können diese direkt hier melden: senn@astronomie.info

Finde mehr heraus
+ Veranstaltungen exportieren