Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen finden

Ereignisansichten Navigation

September 2019

SAG-AJB-Lager

21. September / 13:30 - 29. September / 15:30
Ribihütte zwischen Giswil und Sörenberg, Ribihütte ob Giswil-Sörenberg, Obwalden Schweiz

Liebe SAG-Mitglieder, AJB-Mitglieder und Interessenten Dieses Jahr führen wir das SAG-AJB-Lager im Herbst durch. In der letzten Septemberwoche erlaubt die Mondphase gute Beobachtungsnächte. Wir gehen wie letztes Jahr in die Ribihütte zwischen Giswil und Sörenberg. Da wir eine beschränkte Teilnehmeranzahl haben, reserviert euch die Woche jetzt und meldet euch so rasch wie möglich an! →Informationen und Anmeldetalon (pdf) →Informations avec talon d'inscription (pdf)

Finde mehr heraus
SFr 180

Was ist Licht?

27. September / 20:00 - 22:00

Fast alles Wissen über das Weltall verdanken wir der elektromagnetischen Strahlung. Was aber ist diese Strahlung? Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Vorstellungen über das Wesen des Lichts entwickelt. Welle oder Teilchenstrom – diese Modelle widersprechen sich in unserer Anschauung und müssen doch beide irgendwie beteiligt sein. Dann spielen auch noch sogenannte Quanteneffekte mit, die sich erst recht einer menschlichen Vorstellungskraft entziehen. Allenfalls bleibt einem der Versuch, aus der Gesamtheit der Eigenschaften des Lichts ein intuitives Erfassen, ein "Gefühl" für…

Finde mehr heraus
kostenlos

Weltraumschrott – eine Bedrohung?

28. September / 20:30 - 22:00
Sternwarte ACADEMIA Samedan, 7503 Samedan, Quadratscha 18
Samedan, 7503 Schweiz

Das Astronomische Institut der Universität Bern befasst sich mit Fundamentalastronomie, Satellitengeodäsie und Weltraumschrott. Bei aller Verschiedenheit dieser Fachgebiete ist die Anwendung der Himmelsmechanik auf die Bewegung von Körpern im erdnahen Raum die Gemeinsamkeit. Weltraumschrott bedroht aktiv jedes Raumfahrzeug, denn schon ein Lacksplitter richtet wegen der hohen Geschwindigkeit bei der Kollision grossen Schaden an. Grössere Stücke zerstören bei einer Kollision ein Raumfahrzeug völlig. So kann einzig genaue Kenntnis über Existenz und exakte Flugbahn eines Schrottteils die Sicherheit von Mensch und Satellit…

Finde mehr heraus
kostenlos

Aufmarsch der Herbststernbilder

28. September / 22:00 - 23:30
Sternwarte ACADEMIA Samedan, 7503 Samedan, Quadratscha 18
Samedan, 7503 Schweiz

Der optische Schwerpunkt am Himmel wird noch vom Sommerdreieck gebildet. Deneb, Hauptstern des Schwans, ist nur wenig westlich vom Meridian fast genau im Zenit. Hinter ihm leuchtet milde das Sternenband der Milchstrasse. Sie verbindet Nordosten mit Südwesten. Wie auch im Bogen über Südosten die Ekliptik. Auf ihr reiten von West nach Ost der Schütze, Steinbock, Wassermann, die Fische, der Widder und der Stier. Die Highlights der Nacht bilden die Kugelsternhaufen M13 und M92 im Herkules, der Ringnebel M57 in der…

Finde mehr heraus
kostenlos

Oktober 2019

Finsternisse, Transits, Planeten- und Sternbedeckungen

12. Oktober / 20:30 - 22:00
Sternwarte ACADEMIA Samedan, 7503 Samedan, Quadratscha 18
Samedan, 7503 Schweiz

Finsternisse, Transits und Bedeckungen sind schöne und spannende Ereignisse am Sternenhimmel, mit denen sich vor allem Laien und Amateurastronomen mit einfachen Mitteln befassen können. Der Kosmos erscheint auf den ersten Blick unveränderlich. Umso spannender sind Ereignisse wie Sonnen- und Mondfinsternisse, die in kurzen Zeiträumen selbst ohne «bewaffnetes» Auge beobachtet und deren Ästhetik genossen werden können. Beobachtungen der Sonne, unabhängig welcher Art, müssen aber unbedingt mit den speziellen Finsternisbrillen zum Schutz der Augen erfolgen. Transite oder Durchgänge, z.B. der Jupitermonde vor…

Finde mehr heraus
kostenlos

Der helle Schein trügt – Kapella braucht dazu zwei Sterne

12. Oktober / 22:00 - 23:30
Sternwarte ACADEMIA Samedan, 7503 Samedan, Quadratscha 18
Samedan, 7503 Schweiz

Noch schwebt der Schwan mit seinem Hauptstern Deneb mit den beiden anderen hellen Sternen des Sommerdreiecks, Atair im Adler und Wega in der Leier, recht auffällig am westlichen Himmel. Doch auf 1750 m.ü.M. ist der Sommer längst vorüber. Selbst der Herbst neigt sich in diesen Höhen bereits seinem Ende zu. Die Lärchen sind gelb und warten auf den ersten Schnee. Hoch im Süden erkennen wir das Herbstviereck Pegasus, das sich anschickt, den Meridian zu überschreiten. Im Osten steigt funkelnd Kapella,…

Finde mehr heraus
kostenlos

Vortrag: Der Lauf des Jahres

14. Oktober / 20:00 - 22:00
Restaurant Schützenhaus, Luzern, Horwerstrasse 93
Luzern, LU 6005 Schweiz

Thema: Der Lauf des Jahres Von den Tierkreiszeichen und Mondphasen zu den Monaten und Wochen Referent: Dr. sc. techn. Louis-Sepp Willimann Hinweis: Der Anlass ist öffentlich, freier Eintritt Genau wie die Einteilung des Tages in Stunden, Minuten und Sekunden (von der beim AGL-Juni-Höck 2018 die Rede war) hat auch die Einteilung des Jahres in Monate, Wochen und Tage einen astronomischen und einen kulturellen Hintergrund. Im Vortrag wird erläutert, wie die Bewegung der Erde im Sonnensystem zum Phänomen des Tierkreises mit…

Finde mehr heraus
kostenlos

Galileo Galilei kontrovers – ein Wissenschaftler zwischen Renaissance-Genie und Despot

18. Oktober / 19:30 - 21:00
Universität Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 71
Zürich, 8006 Schweiz

Dr. rer. nat. Walter Hehl, Thalwil Abstract: Walter Hehl versucht einen vorurteilsfreien Blick auf die Person Galileo Galilei, seine Leistungen und seine Irrtümer aus heutiger Sicht. Er stellt eine tiefere Einschätzung der Wissenschaftlichen Arbeit im Zeitalter der Renaissance unter dem Blickwinkel der modernen Astronomie und Physik her. Das Spektrum reicht von der Berechnung der Masse der Hölle und seiner zeitgemässen Astrologie bis zur zufälligen Sicht des Planeten Neptun. Dazu gehört auch eine Wertung des von Galilei nahezu vollkommen unterdrückten fränkischen…

Finde mehr heraus

November 2019

Merkurtransit

11. November / 13:00 - 17:00
Sternwarte Bülach, Rotzibuech
Bülach, 8180 Schweiz

Bei diesem seltenen Himmelsereignis wandert der kleine Planet Merkur vor der Sonnenscheibe durch. Mit einem Teleskop und geeignetem Sonnenfilter lässt sich die kleine schwarze Scheibe vor der Sonne beobachten. Um 13:35 ist der Eintritt am östlichen Rand der Sonnenscheibe, in den nächsten Stunden wandert Merkur immer weiter Richtung Zentrum. Kurz nach der Mitte vom Transit wird die Sonne gegen 17 Uhr untergehen. Der nächste Merkurtransit wird erst in 13 Jahren stattfinden, es loht sich also dieses Ereignis nicht zu verpassen.…

Finde mehr heraus
kostenlos

Merkurdurchgang – kleiner Punkt mit grosser Wirkung

11. November / 13:30 - 17:00
Sternwarte Rümlang, Chätschstrasse 2a
Rümlang, 8153 Schweiz

Ein winzig kleines Tüpfchen auf der Sonnenscheibe: In der Geschichte der Astronomie löste es Grosses aus! Nur etwa 13 Mal kommt ein Merkurdurchgang in einem Jahrhundert vor. Der nächste am kommenden 11. Nov., dann folgt eine Durststrecke von 13 Jahren. Im 17. Jh. lieferte ein Merkurdurchgang die Inspiration zur Vermessung des Sonnensystems. Dreihundert Jahre später bildet ein Planetentransit auch eine wichtige Methode zur Entdeckung von Planeten um ferne Sterne. Merkurtransite können nur vorkommen, wenn sich Sonne, Merkur und Erde fast…

Finde mehr heraus
kostenlos

Mit galaktischer Archäologie der variablen Aktivität von Schwarzen Löchern auf der Spur

22. November / 19:30 - 21:00
Universität Zürich, Hauptgebäude, Rämistrasse 71
Zürich, 8006 Schweiz

Lia Sartori. ETH Zürich, Institut für Teilchen- und Astrophysik Abstract: Supermassive Schwarze Löcher, die eine Million bis eine Milliarde mal so schwer sind wie unsere Sonne, befinden sich im Zentrum der meisten Galaxien. Einige davon, wie zum Beispiel Sagittarius A* in unserer Milchstrasse, sind inaktiv und interagieren fast nicht mit der sie umgebenden Galaxie. Wenn sie aber anfangen, Gas und Staub zu fressen, fangen sie an zu strahlen, so dass aktive Schwarze Löcher die hellsten Objekte im Universum sind.Die Energie,…

Finde mehr heraus
+ Veranstaltungen exportieren